Der Arms Index (TRIN)

Der Arms Index (TRIN)

Der Arms- (TRIN) Index ist ein sehr bekanntes und sehr wichtiges Intraday-MarktAnalyse-Instrument. Es ist ein einzigartiges Tool, welches uns Informationen gibt, welche man normalerweise in den Märkten nicht sieht. Es vergleicht die Anzahl der steigenden Stocks mit der Anzahl der fallenden Aktien und drückt dieses Verhältnis graphisch aus. Zusätzlich wird noch das Volumen miteinbezogen und die Formel des TRIN sieht schlussendlich folgendermaßen aus:

Anzahl der steigenden Werte                  / Anzahl der fallenden Werte
Gesamt-Volumen der steigenden Werte / Gesamt-Volumen der fallenden Werte

Es gibt einen TRIN für die gelisteten Stocks an der NYSE und einen anderen für die NASDAQ (TRINQ). Man kann sich einen TRIN-x für irgendeinen Basket von Aktien selbst berechnen (lassen). Aber die beiden sind die meist verbreiteten im Markt. Beachten Sie, dass der TRIN invers zu lesen ist. Aufwärtstrends sind bearish zu betrachten, Abwärtstrends sind bullish zu sehen.

Wie verwendet man einen TRIN? Gleich vorweg, als Langzeit- bzw. Swingtrader kümmert man sich eigentlich nicht um den TRIN, da dies ein reiner Intraday-Analyzer ist. Aber es gibt einen Langzeit-Ansatz für die Verwendung, wo historische Zahlen belegen, dass der 5- und 10-Tage Moving Average Umkehrpunkte darstellt.

Während bullischer Zeiten befindet sich der TRIN meistens unter 1.0. Wenn der TRIN 10 Tage Moving Average bei 0.8 anlangt ist, ist man sehr oft in der Nähe eines relativen Hochpreises. Wenn der TRIN bei 1.2 ankommt, so befindet sich der Markt sehr oft sehr nahe an einem Relativen Low. An diesen Bereichen macht es Sinn, sich alarmieren zu lassen, um ein Preis-Reversal nicht zu verpassen.

Als Intraday-Trader monitoren wir den TRIN über den ganzen Trading-Tag hinweg. Die generelle Regel ist, dass wenn der TRIN die 1.00-Linie nach unten kreuzt, der Markt bullisch wird, bzw. wenn er über 1.00 kreuzt, der Markt ein bärisches Potential ausweist. Zusätzlich muss der Trend des TRINs gemonitored werden. Der Trick ist, die Kombination aus der aktuellen TRIN-Kennzahl und dem Trend im Chart zu betrachten, um zu einer sinnvollen Erkenntnis zu gelangen.

Im AgenaTrader geben einige unserer Datenfeeds die Möglichkeit, den TRIN als Indikator einzufügen. Handelt man z.B. den ES oder NQ, so kann man sich hier mal am jeweiligen Aktien-Basket des Nasdaq100 oder der NYSE in Form des TRINs orientieren, wohin der Markt gehen könnte.

Ebenfalls kann man sich bei einzelnen Aktien den TRIN zur Hilfe nehmen und aufgrund des Gesamtmarkt-Verhaltens Rückschlüsse auf Einzel-Aktien ziehen.

 

Disclaimer:

HYPOTHETICAL OR SIMULATED PERFORMANCE RESULTS HAVE CERTAIN LIMITATIONS. UNLIKE AN ACTUAL PERFORMANCE RECORD, SIMULATED RESULTS DO NOT REPRESENT ACTUAL TRADING. ALSO, SINCE THE TRADES HAVE NOT BEEN EXECUTED, THE RESULTS MAY HAVE UNDER-OR-OVER COMPENSATED FOR THE IMPACT, IF ANY, OF CERTAIN MARKET FACTORS, SUCH AS LACK OF LIQUIDITY. SIMULATED TRADING PROGRAMS IN GENERAL ARE ALSO SUBJECT TO THE FACT THAT THEY ARE DESIGNED WITH THE BENEFIT OF HINDSIGHT. NO REPRESENTATION IS BEING MADE THAT ANY ACCOUNT WILL OR IS LIKELY TO ACHIEVE PROFIT OR LOSSES SIMILAR TO THOSE SHOWN.

No representation is being made that any account will or is likely to achieve profits or losses similar to those shown. In fact, there are frequently sharp differences between hypothetical performance results and the actual results subsequently achieved by any particular trading program. Hypothetical trading does not involve financial risk, and no hypothetical trading record can completely account for the impact of financial risk in actual trading. All information on this website is for educational purposes only and is not intended to provide financial advice. Any statements about profits or income, expressed or implied, does not represent a guarantee. Your actual trading may result in losses as no trading system is guaranteed. You accept full responsibilities for your actions, trades, profit or loss, and agree to hold this information harmless in any and all ways.

Risikohinweis:

Börsengeschäfte sind mit erheblichen Risiken verbunden. Wer an den Finanz- und Rohstoffmärkten handelt, muss sich vorher selbstständig mit den Risiken vertraut machen. Eventuell dargestellte Analysen, Techniken und Methoden stellen keine Aufforderung zum Handel an den Finanz- und Rohstoffmärkten dar. Diese dienen ausschließlich der Veranschaulichung und Weiterbildung und Informationszweck und stellen keine Anlageberatung oder sonstige individuelle Empfehlung dar. Sie sollen lediglich eine selbstständige Anlageentscheidung des Kunden erleichtern und ersetzen nicht eine anleger- und anlagegerechte Beratung. Der Kunde handelt gleichwohl auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Beachten Sie bitte die aktuelle Fassung der AGB.

By |2019-05-22T16:15:54+00:00Mai 19th, 2019|Experten-Tipps|0 Comments

About the Author:

After working in the Banking-Sector, Gilbert pursued further education and graduated from a technical school for computer science and business informatics. Following this, Gilbert worked for around 25 years as a software engineer, requirements manager, project manager and external project consultant for various international software and financial service groups such as: BAWAG/PSK Austria, Ceska Sporitelna, Unisys International, Allianz Austria/Suisse and Allianz SE. In 1999 he started to focus on EOD swing trading, and after receiving a professional trading education in Germany and New York, he gradually switched to intraday trading. In 2007/2008 he traded for a US-based prop trading firm for approximately 1.5 years. As the founder and CEO of AgenaTrader.com, Gilbert is responsible for the architecture and design of AgenaTrader Basic and the development of the components that support trading with AgenaTrader++, as well as for the worldwide launch of the trading platform and its upcoming services.

Kommentar hinterlassen

Menu
X