AgenaTrader Newsletter / KW 30/19

OptionsTrading im AgenaTrader – Private-Beta Programm

Endlich ist es soweit, nach unzähligen Entwicklungsstunden nähert sich die Implementierung des Basic-Optionshandels im AgenaTrader dem Ende und wir planen, ab Anfang August die Private-Beta Phase zu starten.

Private-Beta bedeutet, dass die Grundfunktionalitäten des Optionshandels für Interessenten verwendbar sein werden, aber noch einiges an Testing notwendig ist, um den neuen Funktionen den letzten Schliff zu geben. Für dieses Testing suchen wir interessierte Optionshändler, die sich die neuen Tools genauer ansehen möchten und durch Feedback auch bei den weiteren Entwicklungen Einfluss nehmen können. Der Optionshandel wird im Private-Beta Programm nur für jene Händler freigeschalten, die sich bei uns dafür angemeldet haben.

Während der ersten Phase des Private-Beta Programms ist der Optionshandel über ein Konto bei InteractiveBrokers oder CapTrader möglich. Als externer Options-Datenfeed wird außerdem IQ-Feed zur Verfügung stehen. Weitere Broker- und Datenfeed-Verbindungen werden im weiteren Verlauf des Programms freigeschalten.

Folgende Funktionen werden Teilnehmern des Private-Beta Programms freigeschalten:

– OptionChains für Aktien- und Futures-Optionen

– Standard OptionsTradingPad

– OptionsCalendar

– Options ChartTrading

– Options Indikatoren (grafische Darstellung der Greeks und andere Options-Informationen)

All jene, die am Private-Beta Programm teilnehmen möchten, werden gebeten, eine Mail mit dem Betreff „Optionshandel – Private-Beta Programm“ an sales@agenatrader.com zu senden, in dem Sie uns über Ihr Interesse am OptionsTrading Private-Beta Programm informieren.

Neu auf TradersYard.com:

Youtube – TradingChannel-Ranking

In Zeiten von Internet und globaler Vernetzung ist Online-Ausbildung und Blended Learning auch – oder gerade deswegen – aus dem Trading nicht mehr wegzudenken. Unzählige Anbieter solcher Ausbildungsangebote sind insbesondere auf Youtube zu finden.

Doch wer die Wahl hat, hat die Qual – spätestens dann, wenn sich selbsternannte Spezialisten als hohle Marktschreier und die vermeintlich erfolgsversprechenden Strategien als aufgeblähtes Geschwafel herausstellen. Doch zum Glück gibt es da auch noch viele andere, jene, die ernsthaft fundiertes Trading-Wissen vermitteln wollen – und dies auch können.

Doch wie trennt man die Spreu vom Weizen? Einer unserer TradersYard-User hat hier ein Ranking erstellt, welches sich Abseits der üblichen offensichtlichen Merkmale bewegt.

In vielen Fällen scheinen die Anzahl der Subscriber oder der Channel-Views als Qualitätsmerkmal zu genügen, doch der Schein trügt, denn die lautesten Schreier erhalten zwar im ersten Moment viel Aufmerksamkeit – und eine hohe Klickrate – werden aber letztendlich nicht wieder besucht, wenn die Qualität ihrer Inhalte nicht passt. Nicht zu vergessen, daß man Subscribers und Klicks auch kaufen kann.

Wesentlich aussagekräftiger ist der Return-Value eines Channels – Kanäle mit vergleichsweise weniger Abonnenten und Views können dennoch qualitativ wesentlich hochwertiger sind, da die Viewer immer wieder zurückkehren.

Ein Beispiel: Ein User-Return Value von 100 bedeutet, dass jeder Abonnent im Durchschnitt 100x auf diese Seite zugegriffen hat. Bei einem Channel mit 1 Million Seitenzugriffen und einer Subscriber-Liste von 10000 Usern ergibt das einen Return Value von 100.

Damit Sie sich nicht mühsam durch das YouTube-Universum klicken müssen, um die guten TradingChannels zu finden, gibt es auf TradersYard.com nun das Youtube – TradingChannel-Ranking, in dem Sie eine laufende Bewertung von 50 gerankten TradingChannels finden, beginnend mit einem Kanal mit einem Return-Value von 46,3 – was schon mal ein hoher Rückkehrwert ist.

Kleiner Tipp: Platz 1 hat einen Return-Value von 333 – also melden Sie sich noch heute für diese TradersYard-Gruppe an und erleben Sie diesen spannenden Countdown mit!

Weitere Informationen sowie das Youtube – TradingChannel-Ranking finden Sie hier …

AgenaTrader Mercury/Andromeda – Q&A-Webinar bei CapTrader

Heute Abend, 25.07. findet ein weiteres AgenaTrader Mercury/Andromeda Q&A-Webinar statt, bei dem Sie herzlich eingeladen sind, während der Veranstaltung Fragen zur AgenaTrader Mercury und Andromeda zu stellen, die dann auch gleich live und anschaulich anhand von praktischen Beispielen beantwortet werden.

Die Mercury ist eine kostenlose SingleBroker-Version von AgenaTrader, die mit einer Echtkonto-Eröffnung bei unserem Mercury-Partner CapTrader vergeben wird. Diese Version ist eine schlanke AgenaTrader-Version, die ausschließlich auf den diskretionären Handel ausgelegt ist bzw. über AgenaScript-C# Indikatoren und Strategie-Programmierungen zulässt.

Die Andromeda wartet mit zahlreichen innovativen Features auf, die den ambitionierten Handel unterstützen: der SignalBuilder via Drag&Drop, der StrategieBaukasten via Click&Set oder das integrierte Risk&Money-Management sind nur einiger der Features, die die Andromeda seit Jahren zum beliebten und zuverlässigen Klassiker unter den AgenaTrader-Produkten machen.

Hier finden Sie alle Termine sowie die Anmeldung auf einen Blick …

Offene Schulungssession und Livetrading mit dem ATT-Team

Kommende Woche, am 1. August laden unsere AgenaTrader-Partner von ATT-Trading ab 19:00 erneut zu einem Live-Trading-Webinar:

Anhand eigener Konten und im direkten Live-Trading wird unter anderem gezeigt, wie Sie Ihr Vermögen schützen und gravierende Fehler frühzeitig erkennen können, wie Sie rentable Strategie-Setups anwenden, die Sie zeitlich nicht überfordern und wie Sie mentale Stärke aufbauen, die psychologisch den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg macht.

ATT-CEO Ali Taghikhan meint: „Eine erfolgreiche Handelsstrategie zu finden, ist meisten sehr zeitintensiv und mühselig, da viele den Weg über Trial-and-Error gehen oder sich ihr Wissen als Autodidakt aneignen. Wir von ATT denken, dass es einen deutlich effizienteren Weg gibt, um das Traden zu erlernen. In unseren Live-Trading Webinaren geben wir hierzu einen Einblick.“

Hier finden Sie weitere Informationen sowie die Anmeldung.

10 Signale – 10 Webinare mit Martin Goersch

Zum neunten und vorletzten Event seiner Webinar-Reihe lädt Martin Goersch kommende Woche, am 31. Juli ein, diesmal zum Thema:

Linda Raschke – Holy Grail

Hier der Inhalt des nächsten Events:

7 August: Linda Raschke – Inside Day

Hier geht´s zur Anmeldung …

Geheimnisse der Elite-Trader

GEHEIMNIS #4

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Profi-Baseballspieler keine guten DayTrader wären und warum man sich trotzdem einige ihrer Eigenschaften aneignen sollte, um ein erfolgreicher Trader zu werden? Wer sind die ultimativen Meister des Spiels und was ist ihre Mission an der Wall Street?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen sowie wertvolle Tipps finden Sie hier bei den Geheimnissen der Elite-Trader.

Tipp der Woche: Ordervorlagen

Wussten Sie, dass Ihnen im AgenaTrader Ordervorlagen zur Verfügung stehen, die es Ihnen erlauben, diskretionäre Setups abzuspeichern, um sie immer wieder verwenden zu können?

Wenn Sie ein Setup erstellt haben, dass Sie wiederverwenden möchten, so können Sie dies abspeichern, indem Sie mit einem Rechtsklick ins Chart das Kontextmenü öffnen und unter „Settings -> Order Templates -> Create Template from Chart“ auswählen und einen Namen vergeben. Über den gleichen Weg können Sie nun die Ordervorlage jederzeit wieder aufrufen und ins Chart legen, indem Sie den Namen der Vorlage anklicken. Aktiviert wird das Template, indem Sie das grüne Häkchen der EntryOrder klicken. Bitte beachten Sie, dass die Ordervorlagen nur für den Handel im StandardMode, also ohne AT++, geeignet sind.

Eine ausführliche Anleitung und zahlreiche Details zu Vorlagen im AgenaTrader finden Sie hier in diesem Webinar, weitere Beschreibungen finden Sie auch hier in unserer Online-Hilfe.

By |2019-07-26T13:07:15+00:00Juli 24th, 2019|News|0 Comments

About the Author:

Menu
X